Fundgrube für vorausschauende Sportfreunde
zwei fliegende Tauben
                                                                                                                                                         
                                                         
                                                                 
                                                                                                                    
Grüß Gott Sportfreund,
das Reisejahr 2017 ist schon wieder Vergangenheit- die Zukunft 2018 steht vor der Tür 
und der gute Züchter schaut voraus und nicht hinterher den da ist es zu spät.
Er plant bereits jetzt für die Zukunft
Vielleicht  hast Du Dir die letzten Wochen so manche Gedanken durch den Kopf gehen lassen.
Dabei bist Du vielleicht zu dem Schluß gekommen, daß die bisher gezeigten Leistung
Deiner Tauben hinter Deinen Erwartungen geblieben sind, bzw. Du was unternehmen mußt, 
damit es nicht so wird. Das Du Dich frühzeitig um Verstärkung umschauen mußt, um auch
 beste und geplante Verstärkung zu erhalten. 
Wo muß ich Ansetzen ?
Jeder denkt heute, bei Ihm ist alles in bester Ordnung, seine Tauben sind bestens versorgt, 
alles TOP-Tauben, die besten der Welt, dann die ersten Flüge,
 plötzlich wird man wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt.
Seine Fotoglanztauben bleiben hinter den Tauben der anderen zurück.
Wie ist das möglich, er hat sich doch immer wieder in den letzten Jahren mit Tauben bei
 den verschiedensten Versteigerungen oder in Kassel bzw. Dortmund mit den klangvollsten
 Namen verstärkt, ja sogar bis Belgien und Holland ist er gefahren um ja das beste vom besten 
(wenigstens auf dem Papier) zu bekommen
 und nun das böse erwachen.
Jetzt merkt er plötzlich das nicht die Namen und Abstammungen fliegen sondern die wirklich
 guten Tauben mit nicht unbedingt so klangvollen Namen sondern mit Leistung dahinter.
Leistungen die diese Tauben über Jahre immer wieder bringen,
weil diese eben aus der guten Familie, dem über Jahre gut durch gezüchtetem 
Stamm kommen. Von solchen Tauben kommen immer wieder gute bis sehr gute 
Reisetauben heraus. Mit diesen kann man dann auch während der Reise glänzen und
 nicht nur im Herbst und Winter auf dem Papier.
Was man bei einem guten Stamm immer wieder feststellen kann, das nicht unbedingt die 
erfolgreiche Reisetaube auch die gute Zuchttaube sein muß, nein, 
bei einem durchgezüchtetem Stamm, sprich wenigen Tauben im Ursprung des Bestandes,
 ist auch immer wieder festzustellen, das auch aus
 einer nicht so sehr guten Reisetaube, oftmals die bessere Nachzucht kommt.
Gerade das zeigt für mich den guten Stamm. Werden solche Tauben an eine fremde Linie
 verpaart, gibt es oftmals eine Leistungsexplosion.
Wichtig für die Zucht ist für mich  eben der erfolgreiche Stamm und nicht unbedingt die 
gute Reisetaube. Sicher hast Du das lieber Sportfreund auch schon bei Dir selbst am 
Schlag oder bei Freunden beobachtet. Diesen Stamm aber kann ich nur über Jahre nach
 Leistung und Abstammung formen nicht mit zusammen geramschten Tauben auf verschiedenen 
Versteigerungen bzw. von Supertauben von denen tausend Stück direkte Nachzucht und
mehr auf unseren Planeten herum laufen.
Sportfreund, wenn Du also Tauben suchst, die in Leistung und Abstammung immer wieder in den
gleichen Linien verpaart werden, dann bist Du hier an der richtigen Stelle.
Ich habe 3 Linien, meine Stammlinie des "RINGLOSEN-PRINZESSIN 211" - "NIK 1111" und "DRAPKOS"
und diese findest Du in 136 Tauben von 140 Tauben, die sich im Moment auf meinen Schlägen befinden.
Mit Nachwuchs aus diesen Tauben kannst Du Deine Planung in die Zukunft richten und Du wirst nicht enttäuscht sein.
Somit lieber Sportfreund kannst Du Dich hier in meiner Fundgrube noch für die
 kommenden Jahre verstärken und die gute
Leistungsgrundlage auf Deinem eigenen Schlag erhalten bzw. verstärken.
PS: einen TIP noch lieber Sportfreund bevor Du Dir neue Tauben anschaffst
 - stelle erst mal einen Vergleich an -
 wie ist die Qualität Deines eigenen Schlages, Deine Führung der Tauben, 
Dein Führungs, Trainings und Zeitaufwand, Dein Kostenaufwand bei der 
Versorgung und vieles mehr
 im Verhältnis gegenüber dem Schlag wo Du Tauben einführen willst?
Kannst Du Deinen Tauben auch gleiches bieten?
Hast Du auch die Möglichkeiten wie zum Beispiel ein Günther Prange und schickst 
Deine Jungtiermannschaft und die der Jährigen in Holland bei großen Aufläßen
 und nur die allerbesten kommen dann als fertige Alttauben in die Witwermannschaft!!!
Oder bist Du genauso fleißig, viele Wochen vor der Reise und wöchentlich während 
der Reise wie ein Drapa, Bergemann usw. die Ihre Tauben unzählige Male  trainieren?
Hast Du auch einen Tierarzt zur Hand, der Dich und Deine Tauben das ganze Jahr 
über begleitet, wo Du wöchentliche Abstriche während der Reise und dergleichen 
machen kannst?
Sportfreund, soll ich noch fortfahren?
Nein..... den Du weist selbst was Du kannst oder nicht kannst oder auch nicht willst, 
Du mußt Dir nur diese Fragen selber ehrlich beantworten
Wenn Du das alles nicht kannst,  dann müßtest Du eigentlich wissen, wohin Du Dich bei
 einem Taubenkauf wenden sollst.
Entscheide Dich am besten  für einen Züchter der keine besseren, sondern eher 
schlechtere Verhältnisse hat als Du, aber guten Erfolg mit seinen Tauben.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Moment die Aushängeschilder des Schlages Weber die beiden Superpaare  
Weber 06557-10-255 W.jpg,Weber 06557-08-1137.jpg
„ALFRED 1137“   x   „PRINZKE 255“      Inzest – Tochter „PRINZESSIN 211“
Die Eltern der „PRINZKES 346 – 380  -  864“  und somit Enkel der „PRINZESSIN 211“
deren Großvater  wiederum ein Sohn des „RINGLOSEN aus 89“ ist.
Das zeigt wie sich diese Linie über Jahrzehnte bei mir in Zucht und Reise bewährt !!!
die „PRINZKES 346 + 380 wurden 2012-2013-2014-2015 die Aspunktbeste Taube in RV und zum Teil in FG + RegVerband
die „PRINZKE 864“ hält als Jährige 2016 die Fahne hoch als 1. beste Jährige der RV – 1. Asweibchen der RV – 5. beste Taube der RV
die „PRINZKES“  siehe hier        http://www.brieftaubenweber.de/3%20Musketiere.htm
das TRAUMPAAR "NIK 265   +   PRINZKE 380"
11-380  500.jpg
06557-10-265 - 500.jpg
                                     
2010-Jungtaube 8/7 Preise                                                                                                2012- 8.bestes jähriges Weibchen RV 13/9 + 746 ASP 
2011- 3.bester jähriger Vogel RV 9 Preise  (Nestbruder 264 1.bester RV)                     2013- 30ig beste Taube RV 12/9 Preise + 680 ASP von 1393 Tauben
2012- 2.bester Vogel RV 13/11 + 841 ASP(Schwester239-13/13 einzige volle RV)        2014- 1.bestes Weibchen RV und Aspunktbeste RV 13/12 + 1007 ASP
2013- 2.bester Vogel RV 12/12 + 833 ASP                    2015- 1.beste und Aspunktbeste Taube RV 13/12 + 916 ASP + 1.AS-Taube Juni
2014- 3.bester Vogel RV 13/12 + 796 ASP                    gesamt 48 Preise  1,1,1,1,1,2,3,4,5,7,7,7,7,8,8,10,11,14,14,17,19,20,23 usw.
2015- 12.bester Vogel RV 12/10 + 714 ASP (vorletzten Flug nicht gesetzt)                    Tochter vom "ALFRED 1137"   x   "PRINZKE 255"
gesamt 61 Preise 2,4,5,7,7,9,9,11,17,18,22,27,28 usw. Preis                                           somit Enkelin der "PRINZESSIN 211"
Sohn vom "NIK 1111"   x   "DRAPKO 658"                                                                  2016 nach 7 Flügen wegen Flügelverletzung aus dem Rennen genommen – 
                                                                                                                                           bis dahin schon wieder 7/6 davon 1,1,4,7,78,120 mit 530 Aspunkten
Die „PRINZKE 380“ schaffte in 2015 + 16 mit ihren 10 besten Preisen 984 Aspunkte – schade das sie in 2016 nach 7 Flügen mit einer Flügelverletzung
Ausscheiden mußte – bis dahin hatte sie bereits wieder 1,1,4,7 Konkurs und ein weiterer schneller Konkurs hätte Sie nach Olympia gebracht…schade.
So scheiterte auch die „PRINZKE 380“ genau wie ihre Großmutter „PRINZESSIN 211“ nur ganz ganz knapp an Olympia.
ACHTUNG - obige 2 Stammpaare wurden jetzt aktuell, aber nur vorübergehend, an neue Partner der gleichen Linien gesetzt.
der "NIK 265" bekam die direkte Schwester der "PRINZKE 380" die "PRINZKE 1518"
und der "ALFRED 1137" hat eine Inzuchtschwester der "PRINZKE 255" erhalten, die "PRINZESSIN 840"
An die "PRINZKE 255" habe ich den Vogel "NIK 111" gesetzt - Sohn NIK1111 mit seiner Tochter "SIMONE 3" 
An die  "PRINZKE 380" habe ich ebenfalls einen Sohn vom "NIK 1111" gesetzt gezüchtet mit seiner Enkeltochter "NIKI 419"
Genaueres siehe unter nachfolgendem Linik: http://www.brieftaubenweber.de/Live-dabei%20ab%20Januar%202018.htm
NIK 1111 jr x NIKPRINZKE 1506.jpg
ein neues Traumpaar auf dem Zuchtschlag  
der „NIK1111jr.“  Sohn aus dem Superstammvogel „NIK 1111“
gezogen mit seiner Enkelin 1650 die aus dem Stammvogel „PRINZ 173“
mit der Inzuchttochter des „NIK1111“ mit der  „NIKI 305“
seine bessere Hälfte die  „NIKPRINZKE 1506“
ist ein Tochter aus obigen Superpaar „NIK 265“ mal „PRINZKE 380“
hier sitzen die 3 Stammlinien in Vollendung gezüchtet
da sitzt die gute Familie und die TOP-Reiseleistung im Blut  
ein weiteres Traumpaar im Zuchtschlag